Windenergieprojekt Sengbachtalsperre: Planungen beendet

Neuer Regionalplan-Entwurf und Ergebnisse der Umweltgutachten liegen vor

Die Stadtwerke Solingen erzeugen bereits nachhaltige Energie aus Biomasse, in Kraft-Wärme-Kopplung, durch Photovoltaikanlagen und mit Wasserkraft. Um die Ziele des Klimaschutzes und der Energiewende erreichen zu können, soll der Anteil regenerativer Energien konsequent erhöht werden. Die Windenergie spielt hierbei eine wesentliche Rolle.

Um die Energiewende auch regional umzusetzen, gründeten die Stadtwerke Solingen im Jahr 2011 die ARGE Bergwind. Bei der gemeinsamen Suche nach Flächen wurde in Solingen ein Gebiet oberhalb der Sengbachtalsperre in die Voruntersuchung genommen. Nachdem nun die Ergebnisse mehrerer Gutachten vorliegen, die im Zusammenhang mit der Änderung des Flächennutzungsplanes erstellt wurden, sind die Planungen für die verbliebenen zwei Windräder an der Sengbachtalsperre in Frage gestellt. Zusätzlich liegt ein Vorschlag im Entwurf des neuen Regionalplans vor, das Gebiet als Bereich für den Schutz der Natur auszuweisen, was der Umsetzung des Projekts ebenfalls entgegenstünde. Aus diesem Grund beenden die Stadtwerke Solingen die Weiterführung der Planungen und wenden sich neuen Projekten der Erneuerbaren Energien zu.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *