downloads

Downloads

Hinweis: Die meisten Browser öffnen die PDFs standardmäßig in einem neuen Fenster. Um einzelne Dateien direkt auf Ihrer Festplatte zu speichern, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den “Download”-Link unter dem gewünschten Dokument und anschließend auf “Ziel speichern unter”.

 

Antworten auf die Fragen von Herrn Siegfried Lutz (Leichlingen)

 

Herr Siegfried Lutz aus Leichlingen hat sich mit einigen Fragen zum Windenergieprojekt an der Sengbachtalsperre an die Stadtwerke Solingen gewandt. Lesen Sie hier alle Antworten.

 

Download [PDF, 1 MB]

 

 

 

Antworten auf die Fragen der Piratenpartei Solingen

Auch die Piratenpartei Solingen hat sich mit einigen Fragen zum Windenergieprojekt an der Sengbachtalsperre an die Stadtwerke Solingen gewandt. Lesen Sie hier alle Antworten.

Download [PDF, 1 MB]

 

Antworten auf die Fragen der Bürgerliste Witzhelden Leichlingen

Neben vielen Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern hat sich auch die Bürgerliste Witzhelden Leichlingen (BWL) bezüglich des Windenergieprojekts an der Sengbachtalsperre an die Stadtwerke Solingen gewandt. Das Schreiben mit allen Antworten auf die Fragen der Bürgerliste finden Sie hier.

Download [PDF, 1 MB]

 

Vortragsfolien der Bürgerversammlungen im Januar 2014

Alle Vorträge, alle Folien im PDF-Format.

Download [PDF, 5 MB]

 

Pressemitteilung vom 23.01.2013 – Minister Remmel: NRW wird zum Vorreiter beim Klimaschutz in Deutschland

Der Landtag NRW hat als erstes Deutsches Bundesland ein Klimaschutzgesetz mit konkreten Minimierungszielen für Treibhausgase verabschiedet, Umweltminister Johannes Remmel spricht von einem “Meilenstein”. Lesen Sie alle Hintergründe in dieser Pressemitteilung.

Download [PDF, 1 MB]

 

Endbericht Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Solingen

Die Stadt Solingen hat 2013 ein eigenes, umfassendes Klimaschutzkonzept veröffentlicht. Es weist den Weg in eine nachhaltige, klimafreundliche Stadt und zeigt ferner Möglichkeiten für eine nachhaltige Energieversorgung vor Ort auf. Das Dokument in voller Länge – hier zum Download als PDF.

Download [PDF, 4 MB]

 

Windenergie-Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen gilt der Windenergieerlass als tragende Säule der Energiewende. Er enthält alle für den Bau von Windrädern notwendigen planungsrechtlichen Verfahren und Möglichkeiten zur Umsetzung.

Download [PDF, 1 MB]

 

Potentialanalyse: Ergebniskarte Raumanalyse Siedlungsflächen

Die Karte zeigt die Flächen, die sich im Rahmen der Voruntersuchungen zur Raumanalyse im Zusammenhang mit den angrenzenden Siedlungsflächen  als geeignet für eventuelle Windradstandorte herausgestellt haben. Sie enthält daher auch noch jene Flächen, die nach den vertiefenden Untersuchungen  von der weiteren Planung ausgenommen wurden.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Potentialanalyse: Ergebniskarte Raumanalyse Infrastruktureinrichtungen

Diese Karte zeigt die Flächen, die sich im Rahmen der Voruntersuchungen zur Raumanalyse im Zusammenhang mit den Infrastruktureinrichtungen (Straßen, Leitungssysteme etc.)  als geeignet für eventuelle Windradstandorte herausgestellt haben. Sie enthält daher auch noch jene Flächen, die nach den vertiefenden Untersuchungen  von der weiteren Planung ausgenommen wurden.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Potentialanalyse: Ergebniskarte Raumanalyse Windressourcen in 140 Meter Höhe

Diese Karte zeigt die Ergebnisse des Windgutachtens, das für das Stadtgebiet von Solingen erstellt wurde. Die Farbabstufungen zeigen die unterschiedlichen Windgeschwindigkeiten an. Je dunkler, desto besser ist die Windhöffigkeit. Die berechneten Windverhältnisse oberhalb der Sengbachtalsperre liegen zwischen 5,5 und 6,5 m/s. Die realen Windmessungen bestätigen die Berechnungen und liegen sogar darüber.

Auf der Karte ist auch die aktuell mögliche Potenzialfläche für Windräder gekennzeichnet. Zwei denkbare Windradstandorte sind als kleine Kreisflächen dargestellt. Die endgültigen Standorte können zu diesem frühen Zeitpunkt der Planung noch nicht festgelegt werden, weil hier verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen, so zum Beispiel der Windradtyp.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Übersichtskarte Projektgebiet

Auf dieser Karte ist die Fläche oberhalb der Sengbachtalsperre ersichtlich, die in einem Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans von der Stadt Solingen als Konzentrationszone für Windenergie ausgewiesen werden könnte. Diese Fläche hat sich im Zuge umfangreicher Untersuchungen zum Ausschluss von Tabuzonen als geeignet herausgestellt. Die Windradstandorte selbst (als kleine Kreisflächen dargestellt) sind noch nicht in Stein gemeißelt. Die endgültigen Standorte können zu diesem frühen Zeitpunkt der Planung noch nicht festgelegt werden, weil hier verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen, zum Beispiel auch der Windradtyp.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Luftaufnahme Projektgebiet

Auf dieser Luftaufnahme ist die Fläche oberhalb der Sengbachtalsperre zu sehen, die möglicherweise in einem neuen Flächennutzungsplan der Stadt Solingen als Konzentrationszone für Windenergie ausgewiesen wird.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Infokarte: Meteorologisch wahrscheinlicher Schattenwurf

Diese Karte zeigt den meteorologisch wahrscheinlichen Schattenwurf, den Experten für den Fall der Installation von zwei Windrädern oberhalb der Sengbachtalsperre errechnet haben. Bei den Berechnungen wurde darauf verzichtet, den Wald, der Schattenwurf verringert, zu berücksichtigen. Dies gibt der Prognose einen zusätzlichen Sicherheitspuffer. Die Windradstandorte selbst (als kleine Kreisflächen dargestellt) sind noch nicht in Stein gemeißelt. Die endgültigen Standorte können zu diesem frühen Zeitpunkt der Planung noch nicht festgelegt werden, weil hier verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen, zum Beispiel auch der Windradtyp.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Isophonenkarte

Um die Anwohner vor unzulässigen Geräuschpegeln zu schützen, sind bei jedem Windradprojekt Schallgutachten zwingend vorgeschrieben. Auf dieser Karte ist die Gesamtbelastung von zwei Windenergieanlagen oberhalb der Sengbachtalsperre zu erkennen. Es wird deutlich, dass bei deren Betrieb der zulässige Richtwert von 45 dB – das entspricht dem Geräuschpegel, der in Kurgebieten und Krankenhäusern tagsüber eingehalten werden muss und der nachts in Dorf- und Mischgebieten gilt – eingehalten wird. Auch an den nächstgelegenen Häusern (Brachhausen) wird die 45 dB-Grenze deutlich unterschritten. Wie bei den Schattenberechnungen wurden auch bei dieser Prognose schalldämpfende  Elemente (Bewuchs) nicht berücksichtigt.

Voransicht       Download [PDF, 1 MB]

 

Fakten zur Windenergie

Alle Fakten im Überblick, die für die Nutzung der Windenergie sprechen.

Download [PDF, 1 MB]

 

Foto: © Evelyn Villing/brainding