Kategorie: Wirtschaftlichkeit

Windenergieprojekt Sengbachtalsperre: Planungen beendet

Neuer Regionalplan-Entwurf und Ergebnisse der Umweltgutachten liegen vor Die Stadtwerke Solingen erzeugen bereits nachhaltige Energie aus Biomasse, in Kraft-Wärme-Kopplung, durch Photovoltaikanlagen und mit Wasserkraft. Um die Ziele des Klimaschutzes und der Energiewende erreichen zu können, soll der Anteil regenerativer Energien konsequent erhöht werden. Die Windenergie spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Um die Energiewende auch regional […]

Die Höhe des Windrads ist entscheidend für den Windertrag

Wie wirtschaftlich ein Windrad betrieben werden kann, hängt vor allem davon ab, welche Windgeschwindigkeiten am Standort vorherrschen. Die Windgeschwindigkeit nimmt dabei mit der Höhe zu, das heißt, am Boden sind die Luftströmungen schwächer als in höheren Luftschichten.  Das belegen auch die beiden Windgutachten, die im Rahmen der Raumanalyse zur Suche nach geeigneten Standorten für Windenergie […]

Anfrage von Herrn Siegfried Lutz aus Leichlingen

Die Stadtwerke Solingen haben eine Anfrage von Herrn Siegfried Lutz aus Leichlingen erhalten. All seine Fragen rund um das geplante Windrad-Projekt und die zum jetzigen Zeitpunkt möglichen Antworten der Stadtwerke Solingen finden Sie ab sofort hier.

Was bedeutet die Angabe „Nennleistung“ bei einem Windrad?

In Solingen kommen Windräder mit einer so genannten „Nennleistung“ von bis zu 3 Megawatt (MW) in Frage. Das bedeutet, die Windräder wären in der Lage, jährlich zusammen etwa 13 Millionen Kilowattstunden Strom zu produzieren, der für bis zu 3.600 Haushalte ausreicht. Die Nennleistung, auch installierte Leistung genannt, ist eine technische Größe, die angibt, was die […]